Bodybuilding Oldschool Diät

Anzeige/Werbung
Bodybuilding Oldschool Diät

Ernährungsplan der Legende Arnold Schwarzenegger für Muskelaufbau:

Arnold Schwarzenegger war der Star in der „Goldenen Zeit“ des Bodybuildings. Seine Ernährung war, wie für jeden Bodybuilder, enorm wichtig. Schwarzenegger hatte einen äußerst günstigen Ernährungsplan. Dabei war es sehr einfach gestrickt. Er nahm bis zu 6 Mahlzeiten täglich ein. Die Ernährung bestand aus vollwertiger Kost. Er nahm bis zu 5000 Kalorien zu sich. Protein ist im Kraftsport das Wichtigste. Seine tägliche Proteinmenge bestand aus Fleisch, Fisch, Eiern sowie Geflügel. Zusätzlich ergänzte er Shakes, die mit Milch angemischt wurden. Nebenbei nahm er auch Quark zu sich. Bei Kohlehydraten setzte er auf Haferflocken und braunen Reis.

Die Oldschool Diät:

Bei dieser Diät muss die Nahrung nicht schmackhaft sein. Es muss zum Erfolg im Muskelaufbau führen! Viel Protein mit großem Kaloriendefizit. Du rechnest Dir Deinen Kalorienbedarf aus. Es ist eine Fettverbrennung von 1 kg pro Woche möglich. Extrem dabei ist, dass Du täglich 1000 kcal weniger isst. Daher solltest Du das nur kure Zeit machen. Nebenbei nimmst Du wie üblich Casein und Proteinshakes. Es ist keine abwechslungsreiche Diät. Das Augenmerk liegt hier auf tierischem Protein. Wie zum Beispiel: Huhn, Rind oder Eier.

Ein täglicher Plan sähe zum Beispiel so aus:

Morgens: Haferflocken, Eiklar und grüner Tee.

Mittags: Reis, Huhn, Pute oder Rind und Brokkoli.

Abends: Reis, Huhn oder Pute und Brokkoli.

Vor dem Schlafengehen: Huhn oder Pute sowie 10g Omega 3 Öl.

Zwischendurch: Shakes, Mehrkomponentenproteinpulver oder Casein.

Die besten Kohlehydrate und Eiweißquellen bei der Oldschool Diät sind:

Eiweißquellen bei der Oldschool Diät wären in erster Linie (mageres) Fleisch, wie zum Beispiel Rind. Arnold Schwarzenegger hat hier immer Steaks bevorzugt. Neben Fleisch greift man auf Eiweiß zurück wie in: Fisch, Eiern, Quark, Hüttenkäse, Käse (am besten Bio), Milch und Milchprodukten. Bei den Kohlehydraten dominiert der Reis. Vollkornnudeln, Kartoffeln oder Haferflocken sind bei dieser Diät auch gute Kohlenhydratquellen.

Bei der Oldschool Diät wurde im Gegensatz zu heute, ziemlich viel Fett verwendet. Auch war der Ernährungsplan doch ziemlich eintönig. Diese Diät ist wunderbar vor einem Wettkampf geeignet. Ich selbst bin ein großer Fan der Oldschool Diät.

Eat clean, Euer Benny Braun


Gepostet unter: Ernährung
Tagged:

FitnSexy.de - Dein Fitness Blog

Benny Braun

Gepostet von Benny Braun

Benny Braun ist aktiver Natural Bodybuilder und Personal Trainer und seit über 16 Jahren im Bodybuilding -u. Fitnessbereich aktiv (Fitnesstrainer B-Lizenz, Leistungssport Bodytrainer, Ernährungstrainer B-Lizenz, TRX Certified). Seit 2011 besitzt er einen eigenen Online Shop für Sportnahrungsergänzung www.Beast-Supplements.de.

Einsatzgebiet: Natural Bodybuilding, Personal Trainer, Model, Supplements, Ernährungscoaching & Trainingspläne, Autor.

Folge Benny Braun auf Instagram @ Beast_BBofficial

4 Kommentare

  1. Simon says:

    Oldschool = Best school 😛 Wenn man es einmal geschafft hat die Nahrung nur als Zweck anzusehen, wird die gesamte Aufnahme (egal ob bulk oder diät) um einiges einfacher finde ich. -1000kcal pro tag finde ich aber krass viel! Da wäre ich nach 2 Tagen bei 0 😀

  2. Benny Braun
    Benny Braun says:

    Hallo Simon,

    meine Rede! Ich sehe das genauso, mal ganz abgesehen davon dass es auch schmeckt 🙂 Ja, 1000kcal ist schon derbe, aber man beachte: Arnold Schwarzenegger hat auch 5000kcal zugeführt, da macht 1/5 schon weniger aus als bei einem 70kg Athleten zum Bsp.

    LG

  3. Benny Braun
    Benny Braun says:

    Hallo Kai,

    ich würde jegliche Art grünes Gemüse empfehlen, aber auch eine Tomate, Paprika oder Blattsalat wird dem Erfolg bei cleaner Ernährung nichts Negatives antun. Ich zum Bsp, esse gerne das TK Gemüse „Italienische Art“ vom Discounter.

    LG

Antworten