Macht Bodybuilding süchtig?

Macht Bodybuilding süchtig?

Bodybuilding, die Magersucht des Mannes

Vor dem Spiegel betrachtet sehen sich die meisten Bodybuilder wohl als „dünn“ und „nicht breit genug“ an. Der Wille, bzw. die Sucht nach Muskeln ist derart stark ausgeprägt das ein Vergleich mit Magersucht durchaus in Betracht gezogen werden kann (muss!). Was für Frauen das erfolgreiche Minus auf der Waage ist, ist für Bodybuilder oftmals ein Anblick des Grauens. Mehr Masse muss her! Oftmals wird Bodybuilding auch als Kompensator für Stress-, Aggressionsabbau angesehen. Bodybuilder haben oftmals ein hohes Maß an Disziplin, Ehrgeiz und Wissen. Die Ernährung als auch das Training selbst sind von enormer Bedeutung und bestimmen oftmals den Tagesablauf.

Doch woher stammt der Wunsch bzw. das Idealbild des muskelbepackten Mannes?  Wurden trainierende, schwitzende Männer doch früher oftmals schräg angesehen, so änderte sich das Bild nach „Pumping Iron“, die wohl bekannteste Bodybuilding-Doku mit keinem Geringeren als Arnold Schwarzenegger.  Muskeln waren plötzlich in, es folgte ein regelrechter „Muskelaufbau-Hype“. Arnold Schwarzenegger beschrieb einmal das Bodybuilding Training wie „Sex mit einer Frau“. Das Gefühl seine Muskeln bis zum Zerreißen aufgepumpt zu haben, ist unbeschreiblich. Pralle, mit Blut gefüllte Muskeln, ein unvergleichlicher Pump, ein unvergleichliches Gefühl. Mit der Zeit legte sich das Bild des Bodybuilders, der Hype ging zurück, heute wird Bodybuilding, bzw. Fitnesstraining oftmals zur Verbesserung der Gesundheit, für ein gesteigertes Wohlbefinden oder als gesundheitlich fördernde Maßnahme eingesetzt.

Die grundlegende Ideologie des Bodybuildings ist der auf natürliche Weise stattfindende Aufbau von Muskulatur, die Formung des eigenen Körpers nach einem Ideal. Doch wenn man damals mit heute vergleicht, so stellt man große Unterschiede fest. Um diesen Wunsch nachzukommen greifen  Bodybuilder leider nicht selten zu illegalen Substanzen. Über die Nebenwirkungen möchte ich in diesem Artikel nichts erwähnen, diese sollten jedem erstrahlten Athleten geläufig sein.

No Drugs, sag NEIN zu Anabolika!

Viel Spaß im Training, Euer Benny Braun

Gepostet unter: Allgemein Training
Tagged:

FitnSexy.de - Dein Fitness Blog

Benny Braun

Gepostet von Benny Braun

Benny Braun ist Dt. Meister der GNBF 2012, GNBB Pro Athlet, aktiver Natural Bodybuilder, Personal Trainer und seit dem Jahr 1999 im Bodybuilding -u. Fitnessbereich aktiv (Fitnesstrainer B-Lizenz, Leistungssport Bodytrainer, Ernährungstrainer B-Lizenz, TRX Certified). Einsatzgebiete: Natural Bodybuilding, Personal Trainer, Model, Supplements, Ernährungscoaching & Trainingspläne, Autor. Folge Benny Braun auf Instagram @ Beast_BBofficial