Die Geschichte der FIBO – früher und heute

Die Geschichte der FIBO – früher und heute

Foto: FIBO / Behrendt und Rausch

Passend zum Ende der diesjährigen FIBO wollte ich euch einmal einen Einblick in die Geschichte der größten Sportmesse geben. Ich selbst verfolge die FIBO seit Jahren auf Grund von Zeitmangel aus der Ferne. Viel Spaß beim Lesen!

Was ist die „FIBO“?

Die FIBO (Abkürzung für Fitness und Bodybuilding) ist eine einmal jährlich stattfindende Messe für Sport, genauer gesagt für Fitness, Bodybuilding, Wellness und Gesundheit. Bereits im Jahr 1985 gegründet, mit 69 Ausstellern und circa 10.000 Besuchern, avancierte sie bis zum Jahr 2018, mit 1133 Ausstellern aus 44 Ländern, zur weltweit größten Fachmesse für Sport. Von 1991 bis 2012 war die Messe in Essen stationiert, seit 2013 jedoch findet sie wieder in Köln statt und es erfreuen sich mittlerweile über 143.000 Besucher an den Innovationen der Sportwelt.

Was gibt’s auf der FIBO alles zu sehen?

Die Highlights der Messe teilten sich unter anderem auf die Kategorien Nahrungsergänzung Power, Functional Training, Cardio & Strenght oder Fighting Fit, um nur einige zu nennen, auf.

Im Bereich Power wurde zum Beispiel auf den Nutrition- und Supplements -Bereich eingegangen und es wurden aktuelle Ernährungstrends, von vegetarisch bis Clean Eating mit tollen Tipps der Profis, erklärt und veranschaulicht.

Eines der zentralen Themen, die Cardio & Strengh Kategorie, zeigte mit Hunderten von Ausstellern die neuesten Cardio- und Kraftgeräte sowie innovative Zirkelkonzepte und neue Ideen zum digitalen Training.

Diese Messe ist für Privatkunden sicher genau so interessant wie für Geschäftskunden und Vereine. Verbände haben hier die Möglichkeit sich zu präsentieren und neue Mitglieder für ihren Sport zu begeistern. Auch in der Influencer Szene hat die FIBO einen hohen Stellenwert errungen und so sind viele der Gäste oder Vortragenden auch bekannte Instagram, Youtube und Facebook Stars und Influencer.

Konkurrenz belebt das Geschäft, so ist das auch bei den Nahrungsergänzungsmittelherstellern. Viele Firmen nutzen die Chance um sich zu präsentieren und so Werbung für die neuesten Produkte zu machen.

Besonders beeindruckend ist auch das Medieninteresse. Renommierte TV-Sendeanstalten und Zeitungen berichten jedes Jahr aufs Neue über die FIBO und deren Innovationen.

Mehr Fitness und Bodybuilding geht nicht! Die Geschichte der FIBO - früher und heute.

Ganz nah dran! Fotos mit den Idolen stehen ganz oben auf der“ To-Do Liste“ der FIBO-Besucher. Foto: FIBO / Gili Shani

Fazit:

Diese Messe sollte jedes Jahr aufs Neue ein Fixtermin für begeisterte Sportler und Sportlerinnen sein. Über die aktuellsten und innovativsten Produkte aus den Bereichen Fitness, Bodybuilding, aber auch in Sachen Supplements, sprich Nahrungsergänzung informiert zu werden, kann auch für den etablierten Athleten eine reizvolle Angelegenheit sein. Viele nutzen die FIBO auch für gemeinsame Bilder mit ihren Idolen und Autogrammen und natürlich für jede Menge Gratisprodukte 😉

Gerne dürft ihr eure Eindrücke und Erfahrungen der Besuche auf der FIBO in die Kommentare posten.
Keep on ‚pumpin, Benny Braun

Gepostet unter: Allgemein
Tagged:

FitnSexy.de - Dein Fitness Blog

Benny Braun

Gepostet von Benny Braun

Benny Braun ist aktiver Natural Bodybuilder und Personal Trainer und seit über 16 Jahren im Bodybuilding -u. Fitnessbereich aktiv (Fitnesstrainer B-Lizenz, Leistungssport Bodytrainer, Ernährungstrainer B-Lizenz, TRX Certified). Einsatzgebiete: Natural Bodybuilding, Personal Trainer, Model, Supplements, Ernährungscoaching & Trainingspläne, Autor. Folge Benny Braun auf Instagram @ Beast_BBofficial