Wer bloggt hier?

Über mich, Benny Braun

Personal Trainer Benny Braun

Shooting 2019 © Stefan Winterstetter

Wer steckt hinter dem Fitness Blog „Fit’n Sexy“? Mein Name ist Benny Braun. Ich bin Jahrgang 1983, Vater zweier Töchter und betreibe Bodybuilding seit dem Jahr 1999.  Im Alter von 12 Jahren fing aber bereits alles an. Damals noch als Rehamaßnahme für den kaputten Rücken geplant nahm es nach einigen Jahren Wirbelsäulengymnastik drastischere Formen an. Auf Empfehlung begann ich aus gesundheitlichen Gründen mit rund 15 Jahren das Training an den Geräten. Nachdem mich meine Eltern im Alter von 15 1/2 Jahren im Fitnessstudio anmeldeten und ich mein erstes Krafttraining für den Muskelaufbau absolvierte war es um mich geschehen. Fortsn war der Sport für mich im Mittelpunkt (was dem Gymnasium dafür geschadet hat …). Binnen weniger Monate und intensivem Training waren die ersten Erfolge zu sehen. Aus einem „Pummelchen“ wurde ein fitter und durchaus bereits mit Muskeln bepackter Teenager.

Die Arbeit als Trainer und meine Fortbildungen

Später habe ich dann begonnen als Trainer zu jobben. Es hat mir damals sehr viel Spaß bereitet und ich wollte mir mehr Wissen aneignen. Letztendlich habe ich mich dann entschieden diverse, für mich relevante, Ausbildungsmaßnahmen zu besuchen. Ganz klar stand für mich immer der Muskelaufbau im Vordergrund. Sehr vieles habe ich mir in über 21 Jahren selbst angeeignet. Natural Bodybuilding, Fitness, die sportgerechte Ernährung und Kraftsport sind oftmals „Learning by Doing“, genau das macht Erfahrung und Wissen in diesem Sport so wertvoll für den Erfolg und das eigene Spiegelbild. Und genau dieses Wissen und diese Erfahrung gebe ich gerne an meine Personal Training Kunden und in meinem Team Fitness Blog weiter.

Fitness u. Personal Trainer Lizenzen

Meine Lizenzen. Aber für mich gilt: Nichts geht über jahrelange Erfahrung und angeeignetes, praktisches Wissen.

Meine Erfolge und Referenzen:

Benny Braun Natural Bodybuilder GNBF

Int. Dt. Meisterschaft GNBF 2015

– 4. Int. Dt. Meistersch. GNBF Mittelgew. 2015
– 4. GNBB Pro Division 2015
– Dt. Meister im Mittelgewicht GNBF 2012
– Fitnesstrainer B-Lizenz
– Leistungssport Bodytrainer
– TRX Certified Trainer
– Ernährungsberater B-Lizenz
– LOOX-Experte
– idealo-Experte f. Sportnahrungsergänzung
– Dozent am Hochschulsportzentrum Augsburg
– Tanzlehrer (Hip-Hop, Streetdance, Standard, Latein)
– seit 1999 als Natural Bodybuilder aktiv

Mein Motto? – „Bleib dir selbst treu, verfolge deine Ziele und werde dein eigenes Vorbild!“

Für mich stand immer fest: Natural Bodybuilding wird es immer bleiben!

Nach über 12 Jahren Krafttraining habe ich 2012 an meiner ersten Meisterschaft teilgenommen. Es war die Deutsche Meisterschaft der GNBF in Neu-Ulm. Damals war der Sport noch Sport und kein „Youtube-Fitness-Hipster-Scheixx“ oder „Vitamin B“ lastig wie heute. Ich habe mit hartem Krafttraining, unzähligen Stunden auf dem Laufband in Form von Cardiotraining und eiserner Diät mein Ziel erreicht. Deutscher Meister im Mittelgewicht bei meinem ersten Wettkampf. Diesen Tag werde ich nie vergessen! Es war ein erhabenes Gefühl. Die Konkurrenz war mir dabei egal. Es ging vielmehr darum über sich selbst gesiegt zu haben. Ich komme nicht um an einem Wettkampf teilzuhaben, sondern um zu Siegen. Mein einziger Gegner war immer ich selbst und das ist bis heute so geblieben!

Ich wollte eigentlich niemals Bodybuilding-Wettkämpfe machen, denn was habe ich davon außer einen Pokal im Regal? Mein Spiegelbild ist die Messlatte für meinen Erfolg und sonst nichts. Dennoch nahm ich 2015, nach 3 Jahren Pause, an der GNBB Pro Division und der Internationalen Deutschen Meisterschaft der GNBF teil. Warum? Weil ich mich durch den Sieg 2012 als Deutscher Meister dafür qualifiziert hatte. Beide Wettkämpfe fanden am selben Tag statt und ich habe diese jeweils mit einem 4. Platz belegt. Leider waren bei diesem Bodybuilding-Wettkampf (nicht nur in meiner Klasse) die Wertungen alles andere als sagen wir „gerechtfertigt“. Für mich war es deshalb an der Zeit das Training alleinig für sich selbst durchzuführen und nicht auf den „Fitness-Hipster-Zug“ aufzuspringen 😉 Seither habe ich mich auf meinem Fitness Blog und das Personal Training konzentriert. Ich habe in diesen Jahren insgesamt über 550 Artikel für meinen Blog, als idealo-Experte und für diverse Webseiten und Printmagazine geschrieben. Außerdem habe ich im Jahr 2019 mein erstes Buch auf den Markt gebracht. Es handelt sich hierbei um ein Kinderbuch** zu Gunsten meiner Krebshilfe-Organisation: „Krebshilfe-YANA„.

Motivation: „Ich bin stolz darauf einen kleinen Teil was mir dieser Sport gegeben und ermöglicht hat an die Welt zurückgeben zu dürfen!“

Over the top

Fitnessmodel aus Augsburg

Shooting 2019 © Stefan Winterstetter

Denke ich an die vergangenen 21 Jahre zurück, dann hat mir dieser Sport so viel gegeben, so vieles ermöglicht, so viel Blut, Schweiß und Tränen gekostet wie nichts anderes auf dieser Welt. ABER: Ich bin für jede Erfahrung, für jede Sekunde, für jede Wiederholung bei meinen Workouts, für jeden Tropfen Schweiß und jede völlige Erschöpfung dankbar. Und meiner obersten Priorität bin ich bis heute treu geblieben: „Clean, keine Steroide!“ Aber das muss jeder Athlet für sich selbst entscheiden. Ich persönlich nutze lediglich legale Supplements.

Habe ich es bereut? Nein! Definitiv bin ich an meiner Grenze angelangt was den Aufbau angeht, aber dafür kann ich mir selbst in die Augen sehen. Qualität, statt Quantität! Für mich war immer der Schlüssel zum Erfolg das natürlich Möglichste aus seinem Körper heraus zu holen.

Zum Schluss möchte ich allen Beginnern, Athleten Lesern und Leserinnen etwas mit auf den Weg geben: Die Disziplin und den Ehrgeiz den ich durch diesen Sport erlangt habe kann mir niemand nehmen. Die Grenzen die ich durchbrochen habe niemand mehr schließen. Ohne Natural Bodybuilding wäre ich nicht die Person die ich heute bin. Der größte Dank gebührt dabei meinem Körper der die Strapazen auf sich genommen hat (und weiterhin aufnehmen muss!) 🙂

Und sonst?

Benny Braun als Stripper

8 Jahre als Stripper unterwegs

Nebenbei habe ich über 10 Jahre als Tanzlehrer in den Bereichen Hip-Hop, Streetdance, Standard und Latein meinen choreografischen Eigenschaften freien Lauf lassen können. Außerdem war ich zusammen mit einem Partner als „NastyBoys Menstrip-Crew“ über 8 Jahre als Stripper in Süddeutschland und im Ausland unterwegs. Eine schöne Zeit die ich nicht missen möchte, aber irgendwann muss auch mal mit den schöneren Dingen Schluss sein … Sorry Ladies ;.-) Was meinen Hauptjob angeht bin ich seit über 10 Jahren im Sicherheitsdienst in Augsburg** tätig.

Hat sich nach all den Jahren etwas in meinem Training verändert? Ja! Ich trainiere qualitativ hochwertiger, achte mehr denn je auf die korrekte Übungsauswahl, auch „weniger ist manchmal mehr gilt“ und finde immer wieder neue Grenzen die es zu überwinden gilt. Ich habe neue, komplexere Trainingspläne und liebe Intensitätstechniken.

Wer einmal ein Personal Training mit mir buchen möchte oder einfach nur Infos zur Ernährung oder sonstige Tipps benötigt: Hier gehts es zu meinem Kontaktformular für die Personal-Trainingspakete.

Ebenso freue ich mich immer über einen Besuch auf meinem Instagram-Account: @beast_bbofficial.

Das schreibt die Presse

Presseartikel in der Neuen SzenePresseartikel im NBBF MagazinPresseartikel im Augsburg JournalPresseartikel im NBBF Magazin