So gut, so genial! Die KEF LS50 Wireless II im Check

Anzeige/Werbung

Seid ihr auch Musikfan?

Gute Musik ist für mich nicht nur Entspannung oder kann für die richtige Motivation beim Sport sorgen, sondern vielmehr auch eine Hommage der eigenen Lebensart, bzw. -einstellung. Umso schöner ist es, dass ich die Chance hatte die KEF LS50 Wireless II** Boxen zu testen. Hierfür auch ein dickes Dankeschön, denn die Boxen sind nicht gerade billig, dafür aber jeden Cent wert. Hierzu aber später mehr. Über die True Wireless In-Ear Kopfhörer, die KEF Mu3, habe ich bereits auf meiner Vergleichsseite berichtet. Eins vorweg: Klang und Qualität der Boxen sind genauso geil!

KEF – Modernes Design trifft auf das perfekte Klangbild

KEF LS50 Wireless II WLAN HiFi Lautsprecher System, Weiss, Aktivlautsprecher | HDMI | Airplay 2 | Bluetooth | Spotify | TidalWERBUNG*

KEF –  eine Marke und ein Unternehmen, das nur eingefleischte Musikliebhaber kennen und doch stellt es mit den KEF LS50 Wireless II jegliche Konkurrenz in den Schatten. Kein hochpreisiger Sportkopfhörer, keine Box oder Soundbar kann mit dem Klang, dem filigranen Design und der Simplizität des All-in-One-Musiksystems mithalten.

Die Musikquelle für jedes Gerät im Haushalt

Die Besonderheit der KEF LS50 Wireless II Boxen ist, dass sie jede weitere Box oder Sportkopfhörer im Haushalt für obsolet erklärt. Du möchtest mit deiner Spielekonsole satten Sound während actiongeladenen Spielszenen haben? Schließ sie an die Boxen an. Möchtest du stattdessen lieber über dein iPhone deinen Lieblingssong während des Homeworkouts spielen? Verbinde es per AirPlay 2 mit den Boxen und du kannst loslegen. Möchtest du gemütlich Radio hören, während du kochst? Wähle den gewünschten Sender im Internet-Radio und lass dich berieseln. Diese Szenarien sind auf jegliche Geräte übertragbar. Vom Chromecast über den altmodischen Plattenspieler hin zu dem Fernseher. Die Konnektivität ist mehr als ausreichend.

Besonders cool – der Einsatz mit dem TV über HDMI-eARC. Die KEF LS50 Wireless II Boxen verbinden sich dabei nahtlos als Soundsystem mit dem Fernseher und lassen sich auch per HDMI Funktion über die Fernbedienung ansteuern. In Kombination mit dem passenden Subwoofer, dem KEF KC62**, übertreffen sie jede mir bekannte Soundbar und sorgen für Kinofeeling und Gänsehaut pur!

KEF LS50 Wireless II – Klang wie du ihn noch nie wahrgenommen hast

Ein Lautsprecher oder Sportkopfhörer kann noch so viele Anschlüsse haben, wenn er nicht den entsprechenden Klang liefert, ist er nicht zu gebrauchen. Deshalb ist das Design des KEF LS50 Wireless II so optimiert, dass es nicht nur minimalistisch, sondern auch funktional ist. Eine geschlossene Box mit Touch-Bedienpanel an der Oberseite, Anschlüssen an der Rückseite und einem Lautsprecher an der Front.

Ein Mitteltieftöner mit 280 W und ein Hochtöner mit 100 W liefern ausreichend Leistung, um einen Schalldruckpegel von 108 dB zu erzeugen. Damit der Klang aber nicht nur laut und leistungsstark, sondern auch verzerrungsfrei klingt, müssen Treiber und intelligente Technologie die beiden Töner perfekt ansteuern. Hierfür sind in den KEF LS50 Wireless II mehrere Uni-Q-Treiber der 12. Generation integriert, die mithilfe von MAT™, einer patentierten Soundtechnologie des Unternehmens, präzise den Klang selbst bei voller Lautstärke darstellen. Dabei absorbiert der Lautsprecher jegliche Wellen, die die Töner auf der Rückseite abstrahlen, sodass das Klangbild klar und verzerrungsfrei bleibt.

Die Pros und Cons der high-class Boxen von KEF

KEF LS50 Wireless II

Ganz klar ist, dass die Vorteile den „Nachteilen“ vollkommen überlegen sind. Zu den Vorteilen zählen neben dem wirklich sagenhaften, perfekten Klang, ohne Verzerrungen bei maximaler Lautstärke  auch das m minimalistisches Design trotz hoher Funktionalität. Daneben kannst du jegliche Streaming-Dienste integrieren und damit kabelloses Abspielen von Musik ermöglichen. Es sind zahlreiche analoge und digitale Anschlüsse für jegliche neue als auch alte Geräte vorhanden. Die im Lieferumfang enthaltene Ferbedienung sorgt für eine unkomplizierte Bedienung des Meisterwerks von KEF.

Als Nachteile könnte man lediglich das Fehlen eines integrierten Sprachassistenten (w) für eine Hands-Free-Nutzung erwähnen, den hohen Anschaffungspreis und die fehlenden Standfüße welche in Lieferumfang nicht enthalten sind. Ein Gewinde ist an den Boxen jedoch dafür vorhanden. Aber bitte versteht mich nicht falsch, denn diese geringen Negativpunkte musste man wirklich schon suchen um überhaupt meckern zu können.

Mein Fazit zu den KEF LS50 Wireless II

Die KEF LS50 Wireless II sind das perfekte All-in-One-Musiksystem für Personen, die sich die Boxen leisten können. Im Gegensatz zu einem kostengünstigen Sportkopfhörer ist die UVP des Herstellers von rund 2800 Euro zwar gerechtfertigt, aber nur in den Augen eines wahren Klangliebhabers. In dieser Preiskategorie befindet sich kein anderes Gerät, das ähnliche Features mit demselben Klang produziert. Falls du eine unkomplizierte Verbindung von mehreren Geräten mit den Lautsprechern haben möchtest, ein schlichtes sowie zeitloses Design wertschätzt und keine Kompromisse beim Klang eingehst, sind die KEF LS50 Wireless II** Boxen dein idealer Begleiter. Ich für meinen Teil möchte sie nicht mehr hergeben 😉

Beitragsbilder: Pressekit des Herstellers

Cookie Consent mit Real Cookie Banner