Muskelaufbautraining – Der ultimative “Trainings Guide” Teil II

Muskelaufbautraining – Der ultimative “Trainings Guide” Teil II

Muskelaufbautraining

Im ersten Teil meines Artikels bin ich auf die grundlegenden Prinzipien eingegangen und unser Fazit war eindeutig: Mehr Kraft = mehr Muskelmasse! Im zweiten Teil möchte ich Euch zeigen worauf es beim Aufbau von Muskeln wirklich ankommt.

 

Du musst kein „Bodybuilder “ werden!

Vollkommen richtig. Einige von uns wollen einfach nur fit werden oder einen ästhetischen, durchtrainierten Körper haben, andere wiederum möchten eingeölt und muskelbepackt auf der Bühne stehen. Doch egal für was wir uns entscheiden das Entscheidende Kriterium sind solide Grundübungen verpackt in einem aufeinander abgestimmten Trainingsplan. Es gibt also eine Alternative zum Bodybuilding, das Krafttraining. Hier kommt es nicht darauf an große Berge an Muskelmasse zu gewinnen und einfach nur gut aus zu sehen, sondern vielmehr die Kraft mit Aussehen zu vereinen. Schaffe ich also wirklich die 200kg Kniebeugen, oder sehe ich nur aus als ob ich es bezwingen würde?

Ein wichtiges Thema hierbei möchte ich jedoch nur kurz ansprechen, das Doping. Jeder der täglich im Studio an seine Grenzen geht weiß wie anstrengend ein effektives Training ist. Die Ernährung muss perfekt darauf abgestimmt sein, auf Vieles verzichtet werden und die Laune ist durch harte und strenge Diäten nicht gerade immer die Beste. Letztendlich muss es jeder für sich selbst entscheiden was er seinem Körper antun möchte. Ich persönlich trainiere seit über 13 Jahren völlig natural, leider ein Thema was heutzutage viel zu selten geworden ist.

Was ich damit sagen möchte: Ein gesundes mehrfach wöchentliches Krafttraining steigert die Belastbarkeit, stärkt unser Herz-Kreislauf-, sowie Immun-System und lässt bei richtiger Ernährung die Muskeln wachsen. Streng zu trennen hierbei ist das Bodybuilding bei dem es mehr um Aussehen als reale Kraftzuwächse geht.

 

Wie funktioniert ein Krafttrainings-Workout eigentlich?

So simpel und einfach: Mehr Gewichte bei jedem Training! Versuche Deine Gewichte bei den nächsten Trainingseinheiten immer zu erhöhen, auch wenn es nur jeweils 1-2kg sind. Eine stetige Gewichtssteigerung sorgt für mehr Kraft, mehr Power und mehr Masse. Du bist weder Arni, noch Ronnie Coleman, setze Deine Ziele, fokussiere sie und versuche sie zu bewältigen. Nur Du allein kannst Deinen Körper pushen, nur Du allein bist dafür verantwortlich. Krafttraining statt „Pumpen“! Versuche immer und bei jeder Trainingseinheit alles aus Deinem Körper zu holen, auf natürliche Weise versteht sich! Auch ohne illegale Substanzen wirst Du Deine Ziele erreichen und einen gesunden und muskulösen Körper aufbauen. Bleib am Ball, gib niemals auf und habe Dein Ziel immer vor Augen.

Gib immer 110% – do it DRUG FREE!

 

Beenden möchte ich den zweiten Teil des „Trainings Guide“ mit einem Zitat:

„Why am I a bodybuilder? What’s a football player do? What’s a wrestler do, huh? You can’t go tackling people in the street. You can’t just go in the store and put someone in a half nelson and get two points. But bodybuilders are bodybuilders- eating, sleeping, fucking, training, going to the store, getting a haircut, taking a shit- all the time. I am what I do, and that’s the best thing of all.“

 

Danke fürs Lesen und viel Erfolg im Training. Der dritte Teil unseres „Trainings Guide“ wird demnächst veröffentlicht. Euer „Mr. 110%“ Benny

Gepostet unter: Muskelaufbau Training
Tagged:

FitnSexy.de - Dein Fitness Blog

Benny Braun

Gepostet von Benny Braun

Benny Braun ist Dt. Meister der GNBF 2012, GNBB Pro Athlet, aktiver Natural Bodybuilder, Personal Trainer und seit dem Jahr 1999 im Bodybuilding -u. Fitnessbereich aktiv (Fitnesstrainer B-Lizenz, Leistungssport Bodytrainer, Ernährungstrainer B-Lizenz, TRX Certified). Einsatzgebiete: Natural Bodybuilding, Personal Trainer, Model, Supplements, Ernährungscoaching & Trainingspläne, Autor. Folge Benny Braun auf Instagram @ Beast_BBofficial