Neue Corona-Welle: Werden die Gyms erneut geschlossen?

Anzeige/Werbung

Neue Corona-Welle im Herbst?

Die Corona-Pandemie hat uns alle eine Menge abverlangt. Das alltägliche Leben war und ist gerade auf dem Weg in die Normalität zurück. Hat die Corona-Pandemie dieses bis vor Kurzem noch vollkommen bestimmt und zum Erliegen gebrachtt. Auch die Gyms waren davon betroffen. Im Moment freuen wir uns, dass immer mehr Lockerungen möglich sind. Endlich ist es wieder möglich, Sport zu machen und ins Fitnessstudio zu gehen. Viele haben das Workout im Gym vermisst. Die Freude trübt sich momentan ein wenig. Einige Experten warnen vor einer vierten Corona-Welle im Herbst.

Sind die Gyms im Herbst wieder alles zu?

Das Corona-Dossier: Unter falscher Flagge gegen Freiheit, Menschenrechte und DemokratieWERBUNG*

Jetzt stellt sich vielen die Frage, ob im Herbst wieder alles schließen muss und wir unter Umständen auch auf unser Workout im Gym wieder erneut verzichten müssen. Ein Home Workout würde für mich zwar natürlich wieder in Frage kommen, doch mal ehrlich, mit dem Workout im Gym ist dies keinesfalls zu vergleichen, es fehlt schlichtweg an den Geräten und den Gewichten. Dennoch habe ich hier im Fall der Fälle ein zwei Beiträge für die richtigen Apps und stabile Muckis für euch.

Besonders die Delta-Variante (w) bereitet Grund zur Sorge. Experten warnen bereits jetzt vorsichtig zu sein und trotz der sinkenden Zahlen nicht unvorsichtig zu sein. Genau kann zum jetzigen Zeitpunkt aber keiner vorhersagen, wie es im Herbst aussieht. Viele Faktoren spielen für das Infektionsgeschehen eine Rolle. Fraglich ist auch, wie die Impfkampagne in Deutschland** voranschreitet. Ist der Impfstoff bei der Delta-Variante genauso gut wirksam wie bei den anderen Corona-Mutationen? Zum jetzigen Zeitpunkt ist auch nicht vorherzusehen, ob sich weitere Corona-Virus-Varianten entwickeln und unser öffentliches Leben erneut einschränken.

Positiv in die Zukunft

Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe. Zwischen Panikmache und Wissenschaft: welche Maßnahmen sind im Kampf gegen Virus und COVID-19 sinnvoll? ORIGINAL: Zahlen, Daten und HintergründeWERBUNG*

Für viele war es eine schwere Zeit, einige Gyms mussten lange aufgrund von Corona schließen. Im Moment entwickelt sich die Corona-Pandemie rückläufig und wir genießen die Lockerungen. Was im Herbst sein wird, das kann derzeitig niemand genau vorhersagen. Allerdings ist es sinnvoll, positiv in die Zukunft zu blicken und vor allem auch weiterhin die Hygieneregeln zu befolgen. Es ist wichtig, weiterhin das Virus unter Kontrolle zu halten und uns und unsere Mitmenschen zu schützen. Wichtig für unser öffentliches Leben ohne Einschränkungen ist nach wie vor die Corona-Impfung. Zudem können wir nur hoffen, dass diese auch gegen die Delta-Variante einen zuverlässigen Schutz bietet.

Feste Belege, dass eine vierte Welle im Herbst wirklich auf uns zu kommt, gibt es bislang noch nicht. Die Herdenimmunität ist laut einiger namhafter Wissenschaftler der einzige Weg, die Pandemie erfolgreich zu bekämpfen. Für die Wirtschaft hätte ein erneuter harter Lockdown fatale Folgen. Viele verschiedene Unternehmen sind durch die Pandemie bereits insolvent gegangen.

Wir alle sind dafür verantwortlich!

Wenn sich alle in den letzten Monaten mehr an die Corona-Regeln gehalten hätten und die Regierung etwas „anders“ reagiert hätte (dazu möchte ich mir an dieser Stelle jedoch nicht weiter äußern), dann hätte die Sache mit großer Wahrscheinlichkeit erst gar nicht solle Ausmaße angenommen. Leider mussten dennoch alle, aufgrund von wenigen, regelbrechenden Leuten, die Konsequenzen tragen. Ich selbst habe mich bereits zweimal impfen lassen, nicht nur für mich selbst, sondern vielmehr für mein Umfeld und vor allem meine Familie!

In Kooperation mit AProof habe ich sogar freundlicherweise ein Corona Impfstatus Test Duo Kit** zur Verfügung gestellt bekommen. Hier kann man ganz einfach zuhause eine Blutprobe entnehmen, diese einschicken und binnen kurzer Zeit danach sein Ergebnis per PDF über deren Homepage abrufen. Klasse Sache, wie ich finde! Der Test gibt nach einer Impfung Aufschluss darüber, ob die Corona-Schutzimpfung gewirkt hat oder nicht und der Körper Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Ebenso kann man mit dem Blut-Test eine lang zurückliegende Corona-Infektion nachweisen.

#togetherwearestronger – Kopf hoch #fitfam, die Gyms MÜSSEN offen bleiben, euer Benny Braun.

Beitragsbild: Foto von Lukas von Pexels