Proteinriegel selbst gemacht – 3 einfache Rezepte

Anzeige/Werbung

Im Folgenden möchte ich dir drei einfache und schnelle Fitness Rezepte für Eiweißriegel präsentieren, die du ganz simpel zu Hause nachmachen kannst. Also reden wir nicht lange um den heißen Brei herum und starten direkt mit dem ersten der drei Rezepte:

1. Weight Gainer-Riegel oder auch Masseproteinriegel

Dieser eignet sich besonders für Leute, die etwas an Gewicht zulegen möchten. (Hardgainer sind herzlich eingeladen, diese nachzubacken!)

Zutaten:

Optimum Nutrition ON Gold Standard Whey Protein Pulver, Eiweißpulver zum Muskelaufbau, natürlich enthaltene BCAA und Glutamin, Chocolate Peanut Butter, 71 Portionen, 2.27kg, Verpackung kann VariierenWERBUNG*
  • 100 g grobe Haferflocken
  • 8-10 EL Proteinpulver
  • 3 EL Müslimischung (je nach Geschmackswunsch frei wählbar)
  • 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Nussbutter (Erdnuss- oder Mandelbutter)
  • 3 EL Rosinen
  • 50 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die gemahlenen Mandeln gut vermengen und auf einem Backbleck verteilen. Danach für 12-15 Minuten bei ca. 175° backen und im noch warmen Zustand in Riegelform schneiden.

Diese Proteinriegel haben nicht nur eine ordentliche Menge an Eiweiß, sondern sind auch der ideale Snack für zwischendurch, um seiner Massephase den letzten Schliff zu verpassen!

2. Low-Carb-Riegel

Machen wir also gleich weiter mit Nummer 2 der Fitness Rezepte: Dem Gegenspieler des Weight Gainer-Riegels: Der Low-Carb-Riegel, perfekt geeignet als Snack, um den katabolen Teufel zu verjagen und seine Muskeln optimal zu schützen!

Zutaten:

ESN Designer Whey Protein Pulver, Vanilla, 1000g BeutelWERBUNG*
  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 5-6 EL Proteinpulver
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Nussbutter (mein Tipp: Erdnuss- oder Mandelbutter nehmen)

Zubereitung:

Alle Zutaten gut vermengen, durchkneten, auf dem Backbleck gleichmäßig verteilen und für ca. 10 Minuten bei 175° durchbacken. Im noch warmen Zustand in Riegelform schneiden und genießen!

3. Veganer-Proteinriegel

Kommen wir zum Dritten der Fitness Rezepte der Proteinriegel. Um auch den veganen Fitness- und Kraftsportbegeisterten unter uns etwas Leckeres bieten zu können, hier eine vegane Variante der vor Eiweiß strotzenden Proteinriegel.

Zutaten:

Vegan Protein Pulver Vanille 1kg 84,6% Eiweiß - 3k-Proteinpulver 1000g - Nutri-Plus Shake Vanilla Cream Flavor - pflanzliches Eiweißpulver ohne Lactose, Zucker, Stevia & MilchWERBUNG*
  • 100-120 g grobe Haferflocke
  • 50-60 g zarte Haferflocken
  • 5-6 EL Proteinpulver
  • 3 Datteln (für eine zusätzliche Süße)
  • 1 EL Nussbutter
  • 50 ml Soja- oder Mandelmilch

Wer es besonders süß und geschmackvoll mag, darf gerne noch mit etwas Zimt (w) seine Riegel verfeinern.

Zubereitung:

Auch hier alle Zutaten gut miteinander vermengen und auf einem Backbleck gleichmäßig verteilen, diesmal allerdings für 2-2,5 Std. in den Kühlschrank stellen und warten, bis der Teig schnittfest ist. Danach in Riegelform schneiden et voila, fertig sind die veganen Köstlichkeiten, um den katabolen Teufel ein für alle Mal von dir fern zu halten!

In diesem Sinne, viel Spaß und Freude beim Nachmachen und allzeit einen guten Pump!
Euer Benny Braun
Beitragsbild: © Andrey Kiselev / stock.adobe.com