Grillen – Gesundes Schlemmen

Grillen – Gesundes Schlemmen

Grillen – Fettreich und ungesund?

Grillen an sich ist eine sehr gute und schonende Methode der Zubereitung, leider werden jedoch zum Grillen oft fettreiche Fleischstücke oder Wurstsorten wie Nackensteaks, Bauchspeck, Spareribs oder Würste verwendet. Auch die leckeren Soßen lassen die Pfunde eher weniger dahin schmelzen. Doch das muss nicht sein! Marinierte Hähnchenbrustfilets, Pute oder Fisch in Alufolie gepackt sind nur einer der zahlreichen gesunden Alternativen. In Punkto Zubereitungsvielfalt ist der Grill in meinen Augen unschlagbar. Auch Gemüse oder Vollkornbrot eignen sich hervorragend auf dem Rost und für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Es muss nicht immer fettig sein!

 

Kohle-, Gas-, oder Elektrogrill?

Die wohl traditionellste Methode ist ganz klar das Grillen mit Kohle. Der leckere rauchige Geschmack und das Feeling sind einfach unschlagbar. Leider nimmt die Vorbereitung einige Zeit in Kauf. Das größte Problem beim Grillen mit Kohle ist jedoch die Entstehung von heterozyklische aromatische Aminen und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffen (PAKs) die den Verdacht erheben Krebs zu verursachen. Diese Stoffe entstehen durch die Zubereitung über der offenen Flamme, wenn zum Bsp.Fett oderMarinade in die Glut tropfen.

Der Gas Grill ist schnell, sauber und es bleibt keine Asche zurück. Kaum ist die Butan-oder Propangasflasche dran kann es auch schon losgehen. Es gibt hier auch sehr gute Modelle mit Lavasteinen die die Hitze nochmals halten und für ein besonderes Grillerlebnis sorgen. Gasgrille haben eine weniger starke Rauchentwicklung als Kohlegrille, bei höherwertigen Modellen sind die Brenner außerdem mit so genannten Flammenverteilern geschützt, das verhindert ein Tropfen von Fleischsäften in die Flammen.

Mein Favorit bleibt aber der Elektrogrill. Warum? Stecker in die Steckdose und es kann losgehen. Die Vorbereitung dauert weniger als 5 Minuten und es ist nicht nur die umweltschonendste Methode des Grillens sondern auch die gesündeste. Der Geschmack ist natürlich mit einem Kohlegrill nicht zu vergleichen, doch dei Vorteile sprechen für sich. Auch für Wohnungen mit Balkon ist der Elektrogill geeignet. Weitere Vorteile sind die leichte Reinigung der meist Teflon beschichteten Grillplatten und die sanfte Zubereitung ohne die Entwicklung von schädlichen Stoffen.

Mein Tipp: Elektrogrill!

 

Wir eröffenen die Grillsaison!

Hier für Euch meine Top 10:

1.  Hähnchenbrustfilet mit Paprika-Yoghurt Marinade

2. Thunfiscksteak in Alufolie mit Zitrone, Zwiebeln und Kräutern

3. gegrilltes Vollkornbrot mit Frischkäse und Schnittlauch

4. Alufolien – Kartoffel mit Quark

5. Gegrillte Auberginen mit Tomaten

6. Hähnchensteaks mit Curry Marinade

7. Putenspieße mit Paprika und Zwiebeln

8. Straußensteak, natur

9. Zuchhini mit Eiweiß Panade

10.Putenbratwürste

 

Lasst den Sommer kommen – raus mit den Grills. Guten Appetit! Bis bald, Euer „Mr. 110%“ Benny Braun

Gepostet unter: Ernährung
Tagged:

FitnSexy.de - Dein Fitness Blog

Benny Braun

Gepostet von Benny Braun

Benny Braun ist aktiver Natural Bodybuilder und Personal Trainer und seit dem Jahr 1999 im Bodybuilding -u. Fitnessbereich aktiv (Fitnesstrainer B-Lizenz, Leistungssport Bodytrainer, Ernährungstrainer B-Lizenz, TRX Certified). Einsatzgebiete: Natural Bodybuilding, Personal Trainer, Model, Supplements, Ernährungscoaching & Trainingspläne, Autor. Folge Benny Braun auf Instagram @ Beast_BBofficial