Bodybuilding & Sport im Alter (Ü40) gegen Muskelabbau

Anzeige/Werbung

Wie sieht es aus mit dem Sporttreiben im Alter? Schon ab dem 30. Lebensjahr geht es los mit dem Abbau von Muskeln. Vor allem für einen untrainierten Körper. Die Nachteile, die das mit sich bringt, sind nicht nur der Verlust von Kraft, sondern ist auch mit einigen Risiken verbunden. Was also dagegen tun und warum ist Bodybuilding (Muskelaufbau u. -erhalt)Fitness und Sport im Allgemeinen dabei so wichtig? Kämpfe gegen den Verlust von Muskelmasse im Alter an und erhalte deine Fitness.

Sarkopenie – tückischer Muskelabbau

Gesundheit im Alter: Selbständigkeit erhalten, Gebrechlichkeit vorbeugen (Ratgeber der MedUni Wien)WERBUNG*

Vor allem ab dem 50. Lebensjahr baut der Körper viel stärker ab. Besonders die Muskeln sind hiervon betroffen, denn man spricht hier von rund bis zu 0,5 – 1 % pro Jahr an Verlust der bereits ab dem 30. Lebensjahr beginnen kann. Im Alter von 70 Jahren geht es zudem noch deutlich schneller und man kann von einem Muskelabbau (Sarkopenie (w)) von rund 30 % sprechen. Das hat nicht nur Auswirkungen auf das äußerliche Erscheinungsbild, sondern den gesamten Bewegungsapparat.

Die Risiken sind Sturzgefahr, eine verschlechterte Lebensqualität und mehr körperliche Beschwerden. Doch auch wenn man im Alter nicht mehr an Krafttraining denkt, ist dies der perfekte Ansatz entgegen einer Sarkopenie. Gerade im hohen Alter ändert sich der Stoffwechsel. Deshalb ist es gerade hier ebenso wichtig viele Proteine zu sich zunehmen, da hier ein höherer Bedarf besteht. Doch ist es wirklich sinnvoll, dass du dich im hohen Alter nochmal mit Bodybuilding und Krafttraining beschäftigst? Die Antwort lautet ja – Krafttraining kann dir helfen!

Muskelaufbau – Der Weg zu einem langen und gesunden Leben

Bewertung der fettfreien Masse und Sarkopenie bei älteren Erwachsenen: Die Gültigkeit der Bioimpedanz für die Anwendung bei älteren Männern und Frauen ... Methoden zur Klassifizierung der SarkopenieWERBUNG*

Zwei bis drei Mal die Woche ins Fitnesscenter zu gehen oder anderweitig Sport zu treiben wird dir auf jeden Fall guttun. Natürlich musst du nicht mehr so trainieren wie du es vielleicht in deiner Jugend getan hast. Aber der Erhalt von Muskeln sorgt für allgemeine Vorteile im hohen Alter. Mobilität im Alltag ist wichtig für die Lebensfreude und Qualität. Wer seine Muskeln trainiert, auf seine Ernährung achtet und sich anständig dehnt, der bleibt flexibel und mobil und zugleich weniger anfällig für körperliche Schmerzen und Beschwerden.

Achte auch auf dein Ausdauertraining. Wer viel Muskelmasse besitzt, der muss diese auch anständig mit dem Herzkreislaufsystem versorgen. Das heißt, Masse aufbauen ist wichtig, aber auch dein Herz-Kreislauf-System sollte funktionstüchtig sein und mit Cardiotraining gestärkt werden.

Einmal durchchecken bitte

Wenn du dich im Bodybuildingbereich bewegst, und auf die 30 zugehst ist es empfehlenswert, dich einfach mal bei einem Arzt durchchecken zu lassen. Lass einfach mal deine Herz-Kreislauf-Funktion überprüfen. Denn die gilt als Versorger für deine Muskeln und zeitgleich als Gesundheitsmerkmal. Wer stark trainiert hat auch währenddessen öfter mal einen hohen Blutdruck mit enormen Spitzen. Deshalb ist eine solche Untersuchung empfehlenswert.

Der Personal Trainer und der Doktor empfehlen

Michél Gleich
Mein Kollege Michél Gleich.

Ich selbst bin seit über 22 Jahren aktiver Natural Bodybuilder und Premium Personal Trainer in Augsburg. Wie auch mein Kollege, Michél Gleich (ebenfalls Personal Trainer, Instagram: @michelgleich), kann ich nur die Empfehlung aussprechen Sport bis ins hohe Alter in den Alltag zu integrieren. Und ihr hört besser auf mich und Michél :-) Michél besitzt nicht nur einen Doktortitel, sondern ist lizensierter Trainer und Athlet im Bereich Fitness, Athletik, Fußball und Rennradsport. Er empfiehlt zudem die Einnahme von Supplements. Grundsätzlich versucht er durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung seinem Körper (und denen seiner Klienten) die Nährstoffe zu geben, die er benötigt. Einziges Produkt, dass er zur Unterstützung dafür einsetzt ist Orthomol Sport im Sinne der Regeneration und des Leistungserhalts v.a. in intensiven Trainingsphasen.

AngebotBestseller Nr. 1
Orthomol Sport Trinkfläschchen, 30 Trinkampullen - Zellschutz, Vitamine & Mineralstoffe in Ampullen mit Tabletten & Kapseln - Nahrungsergänzungsmittel
Orthomol Sport Trinkfläschchen, 30 Trinkampullen - Zellschutz, Vitamine & Mineralstoffe in Ampullen mit Tabletten & Kapseln - Nahrungsergänzungsmittel*
Orthomolekulare Zusammensetzung; Für den spezifischen Bedarf von Sportlern; Unterstützt die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit
−14% 52,42 EUR
Bestseller Nr. 3
Orthomol Sport Trinkfläschchen, 7 Trinkampullen - Zellschutz, Vitamine & Mineralstoffe in Ampullen mit Tabletten & Kapseln - Nahrungsergänzungsmittel
Orthomol Sport Trinkfläschchen, 7 Trinkampullen - Zellschutz, Vitamine & Mineralstoffe in Ampullen mit Tabletten & Kapseln - Nahrungsergänzungsmittel*
Orthomolekulare Zusammensetzung; Für den spezifischen Bedarf von Sportlern; Unterstützt die Leistungs- und Regenerationsfähigkeit
15,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 um 23:00 Uhr / *Affiliate-Links / Bilder: Amazon PA-API / Haftungsausschluss / Preis/e inkl. MwSt., zzgl. VSK

Vorteile von Sport im Alter

Wenn du im Alter funktionstüchtig, gesund und mobil bleiben willst, so ist das Muskeltraining für dich eine gute Sache. Du solltest zwei bis dreimal pro Woche gemäßigt trainieren. Ein Körpercheck ist auch zu empfehlen, um die Herz-Kreislauf-Funktion im Blick zu haben. Und, ganz wichtig, du solltest ein gesundes Maß einhalten. Du brauchst nicht mehr riesige Muskelberge aufzubauen, dass du dich nicht mehr am Rücken kratzen kannst. Erhalte deine Muskeln, halte dich fit und bleib in Bewegung.

Beitragsbild: Senior exercise photo created by karlyukav – www.freepik.com