Kein Pump?- Die richtige Wasserzufuhr im Bodybuilding

Anzeige/Werbung

Wenn Du Bodybuilding und Fitness betreibst, ist die ausreichende Wasserzufuhr, neben der Ernährung, das A und O für den richtigen Muskelaufbau. Warum das so ist, erkläre ich dir jetzt Schritt für Schritt.

Wie Wasser den Muskelaufbau beeinflusst

Die richtige Wasserzufuhr ist nicht nur unerlässlich, um alle Körperfunktionen am Laufen zu halten, sondern leistet auch einen enormen Beitrag beim Muskelaufbau. Dies fängt beim berühmten Pump an, der die Muskeln beim Training anschwellen lässt, indem durch die Kontraktion der Muskeln Wasser aus dem Blut in die Muskelzellen gedrückt wird. Doch vor allem gewährleistet eine stetige Wasserzufuhr, dass die Proteine, Kohlenhydrate und Fette, die du zum Muskelaufbau zu dir nimmst, nach ihrer Aufspaltung auch zu den Muskelzellen transportiert werden. Wenn du also genügend trinkst, sorgst du für eine ausreichende Nährstoffversorgung und damit auch für eine funktionierende Proteinsynthese.

Dehydrierung und die Folgen für den Muskelaufbau

Wassermangel beeinträchtigt nicht nur deine Leistungen beim Training, auch wichtige Vorgänge im Körper werden dadurch behindert. Bist du nämlich dehydriert, wird das Wasser aus den Muskelzellen wieder in das Blut geleitet, um die Blutzirkulation und einen sicheren Blutdruck aufrechtzuerhalten. Du verlierst also deinen schönen Pump. Doch damit hören die Nachteile für dich nicht auf. Vielmehr kann zu wenig Flüssigkeit in den Muskelzellen und damit ein geringeres Volumen deiner Muskeln, zu einer langsameren Proteinsynthese und zu einer schnelleren Aufspaltung der Proteine in deinen Muskeln führen. Durch zu weniges Trinken gefährdest du also nicht nur einen schnellen Muskelaufbau, sondern du läufst sogar Gefahr, Muskeln zu verlieren.

Zuletzt braucht dein Körper auch ausreichend Flüssigkeit für eine funktionierende Verdauung und Nährstoffversorgung. Eine effiziente Aufspaltung der Kohlenhydrate, Fette und Proteine durch Säuren und Enzyme im Verdauungssystem wird nämlich durch Wassermangel beeinträchtigt. Trinkst Du also nicht genug, leidet die Nährstoffversorgung deines Körpers und damit dein Muskelaufbau.

Die optimale tägliche Wasserzufuhr

Als Sportler, der Bodybuilding oder Fitness betreibt und beim Training ordentlich schwitzt, solltest du täglich 3,5 bis 7 Liter (gerade im Sommer!) an Flüssigkeit zu dir nehmen, um eine Dehydrierung (w) zu vermeiden und nicht deine Leistungen beim Training zu gefährden. Tees, kalorienarme Getränke und Wasser sollten hierbei an erster Stelle stehen. Kleiner Tipp um die tägliche Flüssigkeitszufuhr im Auge zu behalten: Was wäre dafür besser geeignet als eine Gym Bottle 🙂

Meine Empfehlung:

THE GYM KEG 2.2L Gym Wasserflasche mit Tasche und Griff Wiederverwendbare Sport Wasserflasche Fitness Workout Yoga Ökologisch BPA Frei
9.977 Bewertungen
THE GYM KEG 2.2L Gym Wasserflasche mit Tasche und Griff Wiederverwendbare Sport Wasserflasche Fitness Workout Yoga Ökologisch BPA Frei*
  • GROSSE KAPAZITÄT 2,2 L : Jede unserer Sportwasserflaschen fasst satte 2,2 Liter Wasser, ein größeres Fassungsvermögen als die üblichen Sportwasserflaschen auf dem Markt. So können Sie den ganzen Tag über eine optimale Flüssigkeitszufuhr aufrechterhalten und einen gesunden Lebensstil pflegen!
  • WIDERSTANDSFÄHIG UND TRANSPORTABEL: Unsere einzigartige Wasserflasche ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt, der 40 % dicker ist als herkömmliche Flaschen. In Kombination mit der Neoprentasche kann sie als Thermoflasche verwendet werden. Ob Sie drinnen oder draußen sind, ob Sie laufen oder trainieren, das Gym Keg ist der perfekte Partner für Sie!
  • INNOVATIVES DESIGN: Das einzigartige Design wurde für maximale Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Dank des integrierten Griffs ist die The Gym Keg Wasserflasche äußerst praktisch zu tragen, während der auslaufsichere Verschluss und die weite Öffnung eine einfache Handhabung ermöglichen. Nehmen Sie es mit, wohin Sie gehen!

Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 20:07 Uhr / *Affiliate-Links / Bilder: Amazon PA-API / Haftungsausschluss

Keep on pumpin‘, euer Benny Braun
Beitragsbild: Foto von rawpixel.com von Pexels

Cookie Consent mit Real Cookie Banner