Get wild – Es muss nicht immer Rind und Hähnchen sein

  • Gepostet am 3. November 2019
  • Gepostet von
Anzeige/Werbung
Get wild – Es muss nicht immer Rind und Hähnchen sein

Get wild

Putenfleisch und Hähnchen ist das perfekte Fleisch fürs Bodybuilding. Diese Aussage kennt wohl jeder von uns. Geflügel ist sehr eiweißreich und enthält wenig Fett, viel Protein und ist somit wie geschaffen für den Muskelaufbau. Doch ist dir das Ganze nicht auch ab und an zu langweilig? Heute bringe ich dir Wildfleisch als super Alternative für eine adäquate Eiweißquelle näher. Bei Wildfleisch denkt man vielleicht automatisch an einen deftigen Braten mit Klößen, doch richtig zubereitet ist es perfekt für deine Fitnessernährung. Wild ist sehr mager und reich an hochwertigen Proteinen. Zu Wildbret (w), wie es auch genannt wird, gehören unter anderem Hirsche, Rehe, Wildschweine und Strauße. 100 Gramm Reh enthält satte 29 g Eiweiß bei nur 1 g Fett. Im Vergleich hat Hähnchen bei gleicher Menge „nur“ 25 g Eiweiß. Auch bei den BCAAs weist das Rehfleisch höhere Werte auf (z.B. 1465 mg zu 1306 mg Isoleucin). Mageres Rind hat rund 4 g Fett und weniger BCAAs bei 100 g als Reh oder auch Wildschweinfleisch. Neben den guten Werten bei Fetten und Proteinen, überzeugt das Fleisch mit vielen Vitaminen und gesunde Mikroorganismen. Rind und Geflügel hast du bestimmt schon oft zubereiten, aber auch für Wildbret gibt es hervorragende Fitness Rezepte.

Nachfolgend zwei einfach Fitness Rezepte für Wild:

Fitness Rezept 1: Gebratenes Wildschweinfilet mit Langkornreis

Zutaten:

– 200 g Wildscheinfilet

– 50 g Möhren

– 50 g Lauch

– 150 g gekochten Langkornreis

– 1 TL Sojasauce

– 1 EL Olivenöl

– 2 Eier

Zubereitung:

Möhren und Lauch zerkleinern. Wildschweinfilet mit Möhren und Lauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten und zusammen mit dem gekochten Reis in einen Wok geben. Eier und Sojasauce verquirlen und hinzugeben. Das Ganze etwa 5-10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Gewürzt werden darf nach Belieben 🙂

Meine Empfehlung:

Wilder Klaus 'black'...Würzmischung für Schwarzwild von Klaus grillt.
11 Bewertungen
Wilder Klaus "black"...Würzmischung für Schwarzwild von Klaus grillt.*
  • Eine Würzmischung besonders gut geeignet für Schwarzwild, von Klaus für Euch kreirt.
  • Einfach das Fleisch mit dem Rub einreiben und nach Geschmack zubereiten.
  • Zutaten: Gewürze (Paprika, roter Pfeffer, grüner Pfeffer, weißer Pfeffer, schwarzer Pfeffer, Kümmel, Kardamom, Koriander, Majoran, Zimt), Steinsalz, Rapsöl.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fitness Rezept 2: Hirschwraps

Zutaten:

– 150 g Hirschfleisch

– 75 g Hüttenkäse

– 2-3 Pflaumen

– 1 Vollkornwrap

– verzehfertiger Salat

Zubereitung:

Dankebar einfach! Hirschfleisch in kleine Stücke schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Zusammen mit Salat, Hüttenkäse und gehackten Pflaumen in einen gekauften Vollkornwrap einwickeln. Gewürzt werden darf natürlich wieder nach Belieben.

Meine Empfehlung:

Schuhbeck Wildgewürz, 1er Pack (1 x 400 g)
6 Bewertungen
Schuhbeck Wildgewürz, 1er Pack (1 x 400 g)*
  • Das feingemahlene Gewürz verleiht Wildgerichten jeglicher Art ein unvergleichliches, würziges und herzhaftes Aroma.
  • Das Wildgewürz sollte aufgrund des kräftigen Aromas feinfühlig dosiert werden.
  • Das Gewürz sollte sollte stets luft- und lichtdicht verschlossen sowie trocken gelagert werden.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wildfleisch für den Muskelaufbau

Bodybuildinggerechte Ernährung leicht gemacht. Mit diesen Rezepten war dein Muskelaufbau noch nie so lecker. Gerade in der kalten Jahreszeit eine abwechslungsreiche Alternative.  Beide Gerichte sind in sehr kurzer Zeit zubereitet. Tiefgefroren ist Wildfleisch das ganze Jahr erhältlich und von September bis Januar ist Jagdsaison für die meisten Wildtiere. Einfach mal etwas anderes und zugleich super lecker! Weitere leckere Fitness Rezepte gibts hier.

Lasst es euch schmecken. Euer Benny Braun
Bild von Pezibear auf Pixabay

Gepostet unter: Rezepte
Tagged:

FitnSexy.de - Dein Fitness Blog

Benny Braun

Gepostet von Benny Braun

Benny Braun ist Dt. Meister der GNBF 2012, GNBB Pro Athlet, aktiver Natural Bodybuilder, Personal Trainer und seit dem Jahr 1999 im Bodybuilding -u. Fitnessbereich aktiv (Fitnesstrainer B-Lizenz, Leistungssport Bodytrainer, Ernährungstrainer B-Lizenz, TRX Certified). Einsatzgebiete: Natural Bodybuilding, Personal Trainer, Model, Supplements, Ernährungscoaching & Trainingspläne, Autor. Instagram: @beast_bbofficial